Partner vom:
 

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Berlin

Über 100 Ergebnisse

Anzeigen

Anzeigen

Innungsbetriebe nach Entfernung

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Berlin: Auf den Dächern einer Stadt im Wandel

Dachdecker sind in Berlin 20 Jahre nach der deutschen Einheit gefragter den je. Im Zuge unzähliger Arbeiten für den Erhalt von Altbauten waren kurz nach der Wende Dachsanierungen das erste, was zur Bewahrung des historischen Baubestands in Angriff genommen wurde. Diese Investitionen machen im Hinblick auf die historische Rolle Berlins Sinn, da sich an kaum einer anderen Stadt die deutsche, ja europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts deutlicher im Stadtbild ablesen lässt als hier. Die Paläste der preußischen Herrscher holen das deutsche Kaiserreich wieder aus der historischen Vergessenheit und mancherorts wird auch die nationalsozialistische Machtdemonstration durch architektonische Überbleibsel konkret erfahrbar. Auch wenn nun langsam zusammenwächst, was zusammen gehört, ist der architektonische Unterschied zwischen Ost und West vielfach noch deutlich zu erkennen und es bleibt für Handwerker in der Hauptstadt noch viel zu tun.

Stilistische Vielfalt – bauliche Herausforderung

Für Dachdecker in Berlin ist gerade die stilistische Vielfalt der Architektur eine besondere Herausforderung. Gründerzeit findet sich hier neben Neuer Sachlichkeit – Neo-Klassizismus zwischen Postmoderne. Für jede Eindeckung muss der Fachmann den richtigen Dachziegel, die korrekte Kupferfarbe oder den passenden Schornstein empfehlen können. Altbausanierung ist somit für viele Dachdecker in der Hauptstadt eine lohnende Spezialisierung. Wenn man durch die Straßen der Hauptstadt geht – und dabei ist es fast gleich in welchem Stadtteil – sind in kaum einem Straßenzug keine Gerüste zu sehen. Gerade der Dachausbau bei älteren Gebäuden ist hier eine attraktive Baumaßnahme im Innenstadtbereich – sei es als Erweiterung des Wohnraums durch das Setzen einer Dachgaube, die Einrichtung einer begrünten Dachterrasse oder den Bau eines Wintergartens.

Die Berliner Dachdecker waren durch den Umzug der Bundesregierung von Bonn in die Metropole an der Spree besonders gefordert. In relativ kurzer Zeit musste das Stadtbild modernen repräsentativen Ansprüchen entsprechen. Hierfür wurden zahlreiche Gebäude aufwändig saniert. Gerade die Modernisierung der zwar schönen aber bautechnisch deutlich veralteten Immobilien für die Nutzung durch Ministerien, Auslandsvertretungen und verschiedenen Regierungsstellen schaffte seit den 90er Jahren ein beachtliches Auftragsvolumen bei allen Handwerkszweigen. Hierbei gingen die Arbeiten für Dachdecker oft weit über die bloße Renovierung hinaus und führten nicht selten zu komplett neuen Eindeckungen. Eine Energieanalyse bei alten Gebäuden macht meist eine komplette Energetische Gebäudesanierung unumgänglich. Dies gilt für private, wie gewerbliche Räume.

Bis zu 80 Prozent Heizkostenersparnis durch Dachdämmung

Dachdecker haben in Berlin auch gegenwärtig ausreichend zu tun, denn über die Instandsetzung einer fast unüberschaubaren Menge nahezu baufälliger Dachstühle im Berliner Raum, erfordern auch Ausbesserungsarbeiten an intakten Bedachungen eine stetige Wartung. Zudem fordern die steigenden Energiekosten sowie die sukzessive Einführung eines Energiepasses für Gebäude bei vielen Wohnhäusern eine grundlegende Energiesanierung. So kann eine optimale Dachdämmung bei mangelhaft isolierten Altbaudächern einen Wärmeverlust von bis zu 90 Prozent und eine Heizkostenersparnis von bis zu 80 Prozent bedeuten. Seit einiger Zeit bekommen Dachdecker in den Stadtteilen Zehlendorf, Mahlsdorf oder Pankow – also gerade in den eigenheimstarken Gegenden der Hauptstadt – verstärkt Anfragen zur energiebaulichen Verbesserung. Hierbei ist die Beratung kostenlos und enthält auf Wunsch auch einen Kostenvoranschlag der Sanierungsarbeiten. Eine Übersicht aller Dachdeckerbetriebe in Ihrer direkten Umgebung finden Sie über das Fachportal Dachdecker.com. Jeder Betrieb ist hier kurz vorgestellt und mit den notwendigen Kontaktdaten für eine schnelle Gesprächsaufnahme repräsentiert.