Dachdecker.com ist der Partner von:
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks Ddh-logo
Dachdecker finden:
z.B. Dachdecker, Flachdach ...
Ort, PLZ
Sie sind Dachdecker?
Dacheindeckung

Bitumen verlegen und eine dauerhafte Dachabdichtung erhalten

Durch industrielle Weiterverarbeitung können aus Bitumen, welches aus Erdöl gewonnen wird, verschiedene Produkte hergestellt werden, die unter anderem beim Bau als Wand- Boden- und Dachabdichtung Verwendung finden. Erfahren Sie auf Dachdecker.com, auf welche Art und Weise man die verschiedenen Produkte aus Bitumen verlegen kann.

Bitumen verlegen

Wenn das Bitumen Verlegen gewissenhaft und exakt ausgeführt wurde, sollte es so aussehen – eben und wasserdicht. © Frederick Dennstedt – flickr.com

Das aus Kohlenwasserstoffen bestehende und überaus reaktionsträge Bitumen, welches mithilfe eines Destillationsverfahrens gewonnen wird, besitzt einige positive Eigenschaften. Diese haben seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts dazu geführt, dass dieses natürlich vorkommende Material beim Straßen- und Gebäudebau immer häufiger eingesetzt wird. Durch das Bitumen verlegen wird das Dach zwar optimal abgedichtet, dafür erfordert dieser Vorgang aber viel handwerkliches Geschick und sollte deshalb unbedingt fachmännisch ausgeführt werden.

Dichtungsbahnen aus Bitumen verlegen

Für das Bitumen Verlegen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass die Arbeiten sorgfältig und in der Regel nur bei nicht verregnetem Wetter ausgeführt werden. Um Bitumen Schweissbahnen verlegen zu können, wird ein Propanbrenner benötigt, mit dem die Deckschicht der Bahn erhitzt wird. Bei diesem Vorgang wird kein Kaltkleber oder ein ähnliches Produkt zur besseren Fixierung benötigt. Danach kann die Bahn auf dem Dach ausgerollt und leicht angedrückt werden. Beim Verlegen einer Bitumen Kaltselbstklebebahn wird einfach die Abziehfolie von der bereits an der Unterseite vorhandenen Klebemasse entfernt. Danach können die einzelnen Bahnen nacheinander in mehreren Schichten verklebt werden. Auch eine Kombination von beiden Methoden ist möglich. Im Vorfeld kann ein Bitumen Voranstrich auf das Dach aufgetragen werden, durch den eine noch bessere Haltbarkeit der nachfolgenden Schichten erzielt werden kann.

Material zum Bitumen verlegen im Fachhandel kaufen

Für eine wasserdichte Abdichtung von Gebäuden, die später auf Wunsch auch noch mit einer Dacheindeckung versehen werden können, eignen sich entsprechende Bitumendichtungsbahnen besonders gut. Wer sich zum Bitumen verlegen entschieden hat, der kann im Fachhandel verschiedene Produkte finden, mit denen eine Dacheindeckung oder eine Dachabdichtung vorgenommen werden kann. In Form von Bitumen Dachschindeln wird das aufbereitete Naturprodukt zunehmend auch hierzulande aber vor allem in Übersee als Dacheindeckung genutzt. Dafür kommen in unseren Breiten häufig Bitumenwellplatten zum Einsatz, die vor allem auf landwirtschaftlichen oder industriell genutzten Gebäuden verlegt werden.

Beim Bitumen verlegen Hilfe vom Experten in Anspruch nehmen

Beim Bitumen verlegen und verarbeiten gilt es einiges zu beachten, damit am Ende auch tatsächlich ein wasserundurchlässiges Dach entstehen kann. Kenntnisse und ein fundiertes Wissen über diesen Werkstoff sollten unbedingt vorhanden sein. Denn nur dann kann eine Blasenbildung, stehendes Wasser oder Risse bei und nach der Verarbeitung verhindert werden. Deshalb sollten die Verlegearbeiten sowie das Schweißen und Kleben wenn möglich von einem erfahrenen Dachdecker durchgeführt werden. Kontaktieren Sie bei weiteren Fragen oder um ein Angebot für Ihr Dach anzufordern auf Dachdecker.com mit einer kostenlosen E-Mail einen Dachdecker Betrieb in der Nähe. Der Fachmann ist Ihnen auch gerne bei Arbeiten behilflich, die das Bitumen entfernen und entsorgen betreffen.