Partner vom:
 

Braas 7GRAD Dach – Trotz geringer Neigung ein sicheres Dach über dem Kopf

Das Braas 7GRAD Dach-System ist eine kostengünstige und hochwertige Möglichkeit, Ihr Dach einzudecken. Weitere Informationen zu den Produkten erhalten Sie hier auf Dachdecker.com!

Bereits Dächer mit einer Neigung von 10° bis 12° stellen für den Dachdecker eine wahre Herausforderung dar. Dank dem neuen Braas 7GRAD Dach-System ist es jetzt auch möglich, Dächer mit einer Neigung von 7° sicher und zuverlässig zu decken.

Braas 7GRAD Dach – Harzer Pfanne F+ und verlässliche Unterkonstruktion

Hinter der Technik der Braas 7GRAD Dach-Systeme verbirgt sich eine Weiterentwicklung der Harzer Dachpfanne. Der Dachstein „Harzer Pfanne F+“ bietet mit seinen rostfreien Regensperren eine besonders hohe Witterungsbeständigkeit. Das diffusionsoffene Unterdach des Braas 7GRAD Dachs besteht aus der Unterdeckbahn Divoroll Top RU, die auf der Schalung verlegt und mit Divoroll Anschlusskleber und Dichtmasse verklebt und abgedichtet wird. Dadurch ist Ihr Dach besonders atmungsaktiv und trotzdem widerstandsfähig gegen den stärksten Regenschutt.

Das Besondere an dieser Konstruktion ist, dass eventuell eindringende Feuchtigkeit nach außen diffundieren kann. Die Tragkonstruktion ist also optimal vor eindringendem Wasser geschützt und bleibt permanent trocken. Als einziges Dachpfannensystem, das bei einer Dachneigung von 7° gedeckt werden kann, ist das Braas 7GRAD Dach zusätzlich eine nicht nur optisch überlegene, sondern auch günstige Alternative gegenüber anderen möglichen Dachsystemen. Faserzement-Wellplatten, Kunststoff- oder Bitumen-Flachdachbahnen sowie Stahl- und Alu-Trapezbleche verursachen wesentlich höhere Eindeckkosten. Das Braas 7GRAD Dach bietet eine ebenso hohe Sicherheit wie andere Eindeckmaterialien. Es wurde vom Hersteller mehrfach unter extremsten Bedingungen im Windkanal getestet und hat alle Tests bestanden. Simuliert wurden Witterungen wie Hagel, Sommergewitter, Frost und der Frost-Tauwechsel. Schnee auf dem Dach und Dach-Eis sind so kein Problem mehr für Ihr Dach. Ein Braas-Dach bietet in allen Wetterlagen zuverlässigen Schutz und höchste Sicherheit. Zusätzlich hat die TU Berlin als externer Sachverständigengutachter die Sicherheit des neuartigen Dachsystems bestätigt. So bekommen Ihre vier Wände ein besonders sicheres Dach überm Kopf.

Optisch attraktive Alternative für ihr Flachdach

Ein mit dem Braas 7GRAD Dach-System gedecktes Dach ist wesentlich besser in das Bild Ihres Wohngebietes einfügt. Sand und Zement sind außerdem Rohstoffe, deren Preise nicht stark schwanken – Ihr Projekt hat somit eine höhere Kalkulationssicherheit. Eine Dacheindeckung mit der Harzer Pfanne F+ kostet im Schnitt 12 Euro pro m² exklusive der Materialien für den Unterbau. Auch die Integration von Kaminen und Dachfenstern in Ihrem Flachdach sind dank der Optimierung des Braas 7GRAD Daches möglich.

Experten schwören darauf auf das Braas 7GRAD Dach

Fragen Sie am besten einen Dachdecker Ihres Vertrauens, welche Möglichkeiten Sie bei der Verwendung der Braas 7GRAD Dach-Technik haben. Sie finden einen zuverlässigen Dachdecker-Profi, indem Sie auf Dachdecker.com kostenfrei und unverbindlich eine Anfrage stellen. Ist Ihr Dach einmal mit der Braas 7GRAD Dach-Technik gedeckt, so haben Sie auch keinen großen Wartungsaufwand mehr. Braas Dachsteine sind nicht sehr wartungsintensiv und als aufeinander abgestimmtes System ist das Braas 7GRAD Dach ein verlässlicher Schutz von langer Haltbarkeit.

Das Braas 7GRAD Dach-System ist eine kostengünstige und hochwertige Möglichkeit, Ihr Dach einzudecken. Weitere Informationen zu den Produkten erhalten Sie hier auf Dachdecker.com!

Bereits Dächer mit einer Neigung von 10° bis 12° stellen für den Dachdecker eine wahre Herausforderung dar. Dank dem neuen Braas 7GRAD Dach-System ist es jetzt auch möglich, Dächer mit einer Neigung von 7° sicher und zuverlässig zu decken.

Braas 7GRAD Dach – Harzer Pfanne F+ und verlässliche Unterkonstruktion

Hinter der Technik der Braas 7GRAD Dach-Systeme verbirgt sich eine Weiterentwicklung der Harzer Dachpfanne. Der Dachstein „Harzer Pfanne F+“ bietet mit seinen rostfreien Regensperren eine besonders hohe Witterungsbeständigkeit. Das diffusionsoffene Unterdach des Braas 7GRAD Dachs besteht aus der Unterdeckbahn Divoroll Top RU, die auf der Schalung verlegt und mit Divoroll Anschlusskleber und Dichtmasse verklebt und abgedichtet wird. Dadurch ist Ihr Dach besonders atmungsaktiv und trotzdem widerstandsfähig gegen den stärksten Regenschutt.

Das Besondere an dieser Konstruktion ist, dass eventuell eindringende Feuchtigkeit nach außen diffundieren kann. Die Tragkonstruktion ist also optimal vor eindringendem Wasser geschützt und bleibt permanent trocken. Als einziges Dachpfannensystem, das bei einer Dachneigung von 7° gedeckt werden kann, ist das Braas 7GRAD Dach zusätzlich eine nicht nur optisch überlegene, sondern auch günstige Alternative gegenüber anderen möglichen Dachsystemen. Faserzement-Wellplatten, Kunststoff- oder Bitumen-Flachdachbahnen sowie Stahl- und Alu-Trapezbleche verursachen wesentlich höhere Eindeckkosten. Das Braas 7GRAD Dach bietet eine ebenso hohe Sicherheit wie andere Eindeckmaterialien. Es wurde vom Hersteller mehrfach unter extremsten Bedingungen im Windkanal getestet und hat alle Tests bestanden. Simuliert wurden Witterungen wie Hagel, Sommergewitter, Frost und der Frost-Tauwechsel. Schnee auf dem Dach und Dach-Eis sind so kein Problem mehr für Ihr Dach. Ein Braas-Dach bietet in allen Wetterlagen zuverlässigen Schutz und höchste Sicherheit. Zusätzlich hat die TU Berlin als externer Sachverständigengutachter die Sicherheit des neuartigen Dachsystems bestätigt. So bekommen Ihre vier Wände ein besonders sicheres Dach überm Kopf.

Optisch attraktive Alternative für ihr Flachdach

Ein mit dem Braas 7GRAD Dach-System gedecktes Dach ist wesentlich besser in das Bild Ihres Wohngebietes einfügt. Sand und Zement sind außerdem Rohstoffe, deren Preise nicht stark schwanken – Ihr Projekt hat somit eine höhere Kalkulationssicherheit. Eine Dacheindeckung mit der Harzer Pfanne F+ kostet im Schnitt 12 Euro pro m² exklusive der Materialien für den Unterbau. Auch die Integration von Kaminen und Dachfenstern in Ihrem Flachdach sind dank der Optimierung des Braas 7GRAD Daches möglich.

Experten schwören darauf auf das Braas 7GRAD Dach

Fragen Sie am besten einen Dachdecker Ihres Vertrauens, welche Möglichkeiten Sie bei der Verwendung der Braas 7GRAD Dach-Technik haben. Sie finden einen zuverlässigen Dachdecker-Profi, indem Sie auf Dachdecker.com kostenfrei und unverbindlich eine Anfrage stellen. Ist Ihr Dach einmal mit der Braas 7GRAD Dach-Technik gedeckt, so haben Sie auch keinen großen Wartungsaufwand mehr. Braas Dachsteine sind nicht sehr wartungsintensiv und als aufeinander abgestimmtes System ist das Braas 7GRAD Dach ein verlässlicher Schutz von langer Haltbarkeit.

Themen

Themen