Partner vom:
 

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Chemnitz

95 Ergebnisse

Innungsbetriebe nach Entfernung

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Chemnitz: Eine Stadt geprägt vom sozialistischen Realimus

Architektonisch ist die Innenstadt von Chemnitz vor allem vom Stil des sozialistischen Realismus geprägt. Seit 1990 halten Stahl und Glas jedoch immer weiter Einzug in das Stadtbild. Beispiele für diese Entwicklung sind unter anderem das „Gläserne Kaufhaus“ und das „Türmer“-Geschäftshaus. Bei beiden Gebäuden haben hiesige Handwerker dazu beigetragen, dass das Innere von Tageslicht durchflutet wird.

Ein Wahrzeichen der Stadt Chemnitz ist der im zwölften Jahrhundert errichtete „Rote Turm“. Er verdankt seinen Namen dem rot gefärbten Porphyrtuff, aus dem seine unteren Geschosse gebaut wurden. Zum Ende des 15. Jahrhunderts wurde der Turm zusätzlich mit einer Backsteinetage versehen. Außerdem erhielt er eine Eindeckung mit roten Dachziegeln.

Ebenfalls in roter Pracht erstrahlt die „Markthalle Chemnitz“. Sie ist ein Klinkerbau mit Stahlskelett und bekam von den Chemnitzer Dachdeckern ein Schwarzblechdach. Die Markthalle besteht aus einem erhöhten Mittelschiff und einem Querschiff. Dieses Querschiff wurde mit einem Kuppelbau gekrönt. Das Gebäude hat den Zweiten Weltkrieg nahezu schadlos überstanden und wurde danach vorwiegend als Lagerhalle genutzt. Nach 1995 baute man es zu einer kulturellen und gastronomischen Einrichtung aus. Aufgrund zu geringer Besucherzahlen steht die Markthalle jedoch seit 2007 leer.

Bekannt ist Chemnitz außerdem für das „Wasserschloss Klaffenbach“. Es wurde in den Jahren 1555 bis 1560 erbaut und ist von einem Wassergraben umgeben. Von 1991 bis 1995 ließ die Stadt das Schloss, mithilfe europäischer Fördermittel, aufwendig restaurieren. Dabei arbeiteten Dachdecker vor allem die markanten, geschwungenen Giebel und das kielbogenförmige Dach heraus.

Es ist zu erkennen, dass in Chemnitz nach und nach versucht wird, durch die aufwendige Sanierung alter Gebäude und den Neubau zeitgemäßer Bauwerke, ein optisch ansprechendes Stadtbild zu schaffen.