Dachdecker.com ist der Partner von:
Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks Ddh-logo
Dachdecker finden:
z.B. Dachdecker, Flachdach ...
Ort, PLZ
Sie sind Dachdecker?
Dachdeckerbedarf

Dachdeckerbedarf gesammelt im Großhandel bestellen

 

Dachdeckerbedarf: Im Großhandel wie auch im Online-Handel findet der Dachdecker alles, was er braucht. © Dachdecker.com

Dachdeckerbedarf: Im Großhandel wie auch im Online-Handel findet der Dachdecker alles, was er braucht. © Dachdecker.com

Braas, Velux, Prefa, Fakro, Isover und Eternit – alles Hersteller für unterschiedlichsten Dachdeckerbedarf. Bei einer so großen und qualitativ hochwertigen Auswahl wird die Beschaffung von Fachmaterial schnell zur Qual.
Deshalb greifen Dachdecker gerne auf den Großhandel für Dachzubehör zurück – diese haben Material für unterschiedlichste Dacharbeiten von Dachausbau bis Dachbodendämmung auf Lager. Viele Bestellvorgänge werden für den Dachdecker in einen Bestellvorgang komprimiert und die Materialbeschaffung wird damit wesentlich vereinfacht. Außerdem stehen ihm die Mitarbeiter in den Vertrieben beratend zur Seite.

Der Dachdecker-Einkauf ist in Deutschland zu einem großen Teil genossenschaftlich organisiert – es gibt nur wenige außergenossenschaftliche Anbieter, wie zum Beispiel den Online-Handel Päffgen Dachbaustoffe.

Vertrieb von Dachdeckerbedarf genossenschaftlich organisiert

Genossenschaft – dahinter verbirgt sich ein Zusammenschluss gemeinsam wirtschaftender Personen. Für den Vertrieb von Dachdeckerbedarf gründeten sich sogenannte Dachdeckereinkaufsgenossenschaften. Der Fachhandel von Dachzubehör wird so zentral von der ZEDACH-Gruppe organisiert, die insgesamt 6 regional verwurzelte Dachdeckergenossenschaften (DEGs) verwaltet. Die Dachdecker-Betriebe können in einer der Genossenschaften Mitglied werden. Durch die Mitgliedschaft werden sie am Umsatz des Unternehmens beteiligt und erhalten andere Exklusivitätsvorteile. Dafür sind sie für ihre Materialbeschaffung allerdings auch an die DEG gebunden.
Für den Dachdecker in Nord-West Deutschland ist der Dachdecker-Einkauf Nord-West verantwortlich, den Handwerkern in Süddeutschland ist der Dachdecker-Einkauf Süd ein kompetenter Partner. Meisterbetriebe in Ostdeutschland sollten sich an den Dachdecker-Einkauf Ost wenden und hessische Unternehmen können ihr Material beim Dachdecker-Einkauf Rhein-Main beschaffen. Die DEG Alles für das Dach und die DEG Dach Fassade Holz kümmern sich um die Abdeckung des west-, mittel- und ostdeutschen Bereichs mit Dachdeckerbedarf. Letztere ist zum Beispiel für Dachdecker aus Dortmund der richtige Ansprechpartner.

Eine Mitgliedschaft in einer der DEGs lohnt sich für den Dachdecker nicht nur finanziell. Der Beschaffungsvorgang wird durch die Zentralisierung der Materialbeschaffung wesentlich vereinfacht. Gleichzeitig kann er sich trotzdem auf die hohe Qualität, einen intensiven Kunden- und Beratungskontakt sowie eine schnelle Lieferung verlassen. Stabile Preise und eine verlässliche Produktverfügbarkeit durch das selbsttragende Wirtschaftsmodell und effektive Kundenbindung sind weitere Vorteile des Genossenschaftsmodells.

Freier Dachdeckerbedarf-Vertrieb

Für Dachdeckerbetriebe, die nicht Mitglied in einer Genossenschaft werden möchten, gibt es andere Vertriebe für eine große Bandbreite an Dachdeckerbedarf. Der Online-Handel der Firma Päffgen Baustoffe zum Beispiel hat ebenfalls alle führenden Hersteller im Programm und überzeugt mit exzellentem Service. Der Produktkatalog ist online 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche verfügbar. Der Dachdecker kann jederzeit bestellen und sich außerdem auf eine schnelle Lieferung verlassen. Auch beratend steht das Düsseldorfer Unternehmen seinen Kunden zuverlässig zur Seite.

Dachdeckerbedarf günstig beschaffen: Jetzt informieren!

Das Modell des Dachdecker-Großhandels ist für eine reibungslose Materialbeschaffung und eine schnelle Auftragsausführung eine notwendige Voraussetzung. Eine genossenschaftliche Organisation hat für die Dachdecker dabei viele Vorteile. Wer seine Materialbeschaffung aber nicht an einen Händler binden möchte, für den sind freie Vertriebe, wie die Päffgen GmbH, eine gute Alternative.
Wenn Sie Fragen zum Vertrieb von Dachdeckerbedarf haben oder sich gerne bei einem Genossenschaftsmitglied über die Mitgliedschaft in der DEG informieren möchten, dann sind Sie bei Dachdecker.com richtig. Stellen Sie unverbindlich und kostenfrei eine Anfrage und wir helfen Ihnen gerne weiter!