Partner vom:
 

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Erfurt

19 Ergebnisse

Anzeigen

Anzeigen

Innungsbetriebe nach Entfernung

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Erfurt positionieren sich am historischen Standort

Die Landeshauptstadt des Freistaats Thüringen wurde 742 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, allerdings war sie zu diesem Zeitpunkt bereits eine Großsiedlung. Erfurt besitzt die älteste Universität, welche allerdings 1816 geschlossen und erst 1994 wieder neu eröffnet wurde. Bekanntester Schüler dieser Universität war Thüringens einflussreichster und bekanntester Einwohner, der Reformator Martin Luther. Durch die zentrale Lage und den Hauptbahnhof, der zwischen 2002 und 2008 umgebaut wurde, ist Erfurt ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Erfurt war im Laufe seiner Geschichte immer eine Hochburg für Kultur, Geschichte und Architektur und ist dies auch heute noch. Mindestens an der architektonischen Gestaltung der Stadt sind selbstverständlich auch die Erfurter Dachdecker beteiligt, unter anderem durch die von Ihnen fachmännisch und liebevoll gestalteten Dächer der Altstadt.

Dachdecker aus Erfurt und die historische Altstadt

Die historischen Gebäude, zu denen neben den unzähligen Fachwerk-, Bürger- und Handelshäusern auch über 20 gotische Kirchen und zahlreiche alte Stadtvillen gehören, verleihen der Stadt eine malerische mittelalterliche Atmosphäre. Allerdings muss diese imposante Baukulisse auch erhalten und gepflegt werden. Aus diesem Grund spezialisierten sich in Erfurt unter anderem viele Dachdeckerbetriebe auf die Instandhaltung, Sanierung und Modernisierung historischer Gebäude und wissen, wie moderne Dachdämmung mit geschichtsträchtiger Optik verbunden werden kann. Die mittelalterlichen Häuser schränken die Auswahl der möglichen Dachformen etwas ein. Ein mit Blech oder Faserzement gedecktes Pultdach kann nicht in eine Häuserreihe in der Altstadt integriert werden, deren Satteldächer mit Ziegeln gedeckt sind. So gibt die Kulisse den Dachdeckermeistern sowohl die Form eines Daches in der Altstadt als auch die zu verwendenden Materialien vor. Zur Dacheindeckung von Fachwerkhäusern werden in der Altstadt zwar meist Dachziegel, aber zum Teil auch Dachschiefer Platten eingesetzt. Diese traditionellen Werkstoffe passen deutlich besser als moderne, wie etwa Faserzement, zur Optik des Hauses und der Umgebung.

Die Dachdecker aus Erfurt als Vermittler zwischen Tradition und Moderne

Neben der historischen Erfurter Altstadt gibt es im Norden und im Südosten der Stadt Großraumsiedlungen, die zum größten Teil vor mehr als dreißig Jahren errichtet wurden. In diesen Neubaugebieten weichen die Tätigkeitsbereiche der Dachdecker aus Erfurt von denen in der Altstadt deutlich ab, sodass bei einer neuen Dacheindeckung oder einer Sanierung andere Dachformen, Werkstoffe und Dachdeckerwerkzeuge als Dachschieferhammer und Haubrücke eine Rolle spielen, da diese bei einer Flachdachsanierung oder für die Anlage einer Dachbegrünung nicht oder nur selten Verwendung finden. Ein Gebäude, das Altes und Neues geschickt verbindet, ist der Erfurter Hauptbahnhof. Hier wählte man einen eleganten Kompromiss, bei dem ein Großteil des alten Bahnhofsgebäudes erhalten und in einen zusätzlichen Neubau integriert wurde.

Die Aufgaben der Dachdecker in Erfurt sind also ebenso vielfältig wie die Bebauungsstruktur der Stadt. Daher kommen hier von der Sanierung über die Dachdämmung bis hin zur Dacheindeckung neuer Dächer alle erdenklichen Tätigkeiten vor. Wenn auch Sie beispielsweise Besitzer eines Fachwerkhauses sind und durch eine, den modernen Standards entsprechende Dachdämmung langfristig Geld sparen möchten, dann lassen Sie sich hier Angebote von Dachdeckereien aus Erfurt vermitteln. Denn auf Dachdecker.com finden Sie Experten für alle Aufgaben rund um Ihr Dach.