Partner vom:
 

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Frankfurt (Main)

Über 100 Ergebnisse

Anzeigen

Anzeigen

Innungsbetriebe nach Entfernung

Wie funktioniert Dachdecker.com?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Dachdecker in Frankfurt am Main: Auf dem Dach der deutschen Finanzwelt

Dachdecker in Frankfurt / Main sind nicht nur für den Flachdachaufbau des von Hochhäusern geprägten Geschäftszentrums der Stadt zuständig – sie sind ebenso restaurativ an zahlreichen Stilbauten der bauhistorischen Vergangenheit der Main-Metropole gefordert. Die Stadt gilt als das Finanz- und Wirtschaftszentrum Deutschlands und als eines der bedeutendsten Europas. Mit 672.000 Einwohnern ist sie zwar nur die fünftgrößte Stadt – vom Steueraufkommen her ist sie jedoch eine der reichsten Deutschlands. Frankfurt ist jedoch nicht nur durch seine Skyline, das Bankenviertel und die Börse geprägt. Auch viele kleine und mittelständische Unternehmen haben sich in der Stadt am Main eine Existenz aufgebaut.

Zerstörung und Wiederaufbau

Dachdecker in Frankfurt am Main erleben zusammen mit anderen Handwerkszweigen und vor allem Betrieben aus dem IT- und Telekommunikationsbereich einen Aufschwung. Maler, Zimmerer, Klempner und Dachdecker der Mainmetropole sind jedoch nicht nur mit den modernen Wolkenkratzern des Bankenviertels beschäftigt. Die Stadt bietet durchaus Abwechslung mit der historischen Altstadt, die aufwendig restauriert wurde oder den traditionellen Wohngebäuden rund um den Römerberg. Dies forderte insbesondere nach dem Krieg das besondere Engagement aller anderer Handwerks- und Bauunternehmer. Aus Trümmern musste oftmals der zerstörten Dachausbau zunächst provisorisch geleistet werden.

Rekonstruktion des Alten

Trotz großer Bemühungen um das bauhistorische Erbe der Stadt, hat der Zweite Weltkrieg das Stadtbild merklich verändert. Neben den Anpassungen bezüglich der Infrastruktur, legte die damalige Stadtverwaltung Wert darauf, die teilweise aus dem 12. Jahrhundert stammenden Gebäude wieder komplett herzustellen. Oft reichte eine einfache Dachsanierung hier nicht aus um das originale Aussehen wieder anschaulich zu machen. Dennoch konnte von der ehemals größten Altstadt Deutschlands mit seinen über 4.000 Fachwerkhäusern nur ein geringer Teil gerettet werden. Lediglich das „Haus Wertheym“ am Fahrtor konnte durch die Fassaden-Rekonstrukteure und Dachdecker aus Frankfurt am Main in seinem Urzustand erhalten werden.

Kein Bankgebäude und doch herausragend

Besonders aufwendig war die Restaurierung des Westturms und der Kuppel des Kaiserdoms. Diese Dach-Konstruktion gilt als eine der bedeutendsten Leistungen gotischer Baukunst. Eine herausragende Bedeutung gewann der Dom als Krönungsstätte der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. 10 Kaiserkrönungen fanden hier zwischen 1562 und 1792 statt. Auch der ovale Zentralbau der Paulskirche bildet eine stilistische wie sicherungstechnische Herausforderung für die Dachdecker in der größten hessischen Stadt. Hierbei muss vor allem einer optimalen Absturzsicherung nach bundesweitem Standard Rechnung getragen werden. Das gewölbte Kupferdach wurde nach dem Zweiten Weltkrieg anstelle einer hohen Kuppel errichtet. Der Architekt Rudolf Schwarz wurde für diese Entscheidung später viel kritisiert, doch ließ sich zur damaligen Zeit eine alternative Dachkonstruktion nicht realisieren.

Moderne Dächer braucht die Stadt

Die Dachdecker in Frankfurt am Main müssen sich während ihrer Arbeit mit vielen Dachkonstruktionen des Klassizismus beschäftigen. Das erfordert nicht nur handwerkliches Geschick, sondern auch ein umfangreiches Wissen bezüglich historischer Dachbedeckungen. Eine Spezialisierung auf eine Dachsanierung beim Altbau stellt in Frankfurt am Main daher eine lohnende Ausrichtung für Betriebe dar. Aber auch moderne Photovoltaik-Anlagen spielen in der Main-Metropole und somit auch im Alltag der Dachdecker eine wachsende Rolle. Gerade die Verbauung von Solar-Ziegeln auf den historischen Dächern der Stadt nimmt einen immer breiteren Rahmen ein. Weiterhin bietet die Stadt der Frankfurter Schule und der Frankfurter Würstchen auch für Dachdecker einen wichtigen und attraktiven Betätigungsraum.