Partner vom:
 

Dachdecker in München

74 Ergebnisse

Anzeigen

Anzeigen

Innungsbetriebe nach Entfernung

Dachdecker in München: Arbeiten unter urbayerischem Himmel

Dachdecker in München haben in der historisch vielfältig geprägten Stadt ausreichend zu tun. Die Landeshauptstadt Bayerns ist mit 1,3 Milionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Deutschlands. Tradition wird in der Metropole groß geschrieben. Die regionaltypischen Gepflogenheiten sind weltweit bekannt. Das traditionelle Oktoberfest zieht jedes Jahr Millionen von Gästen an. Auf der Wies’n tummeln sich so nicht nur Einheimische, sondern auch viele Touristen aus allen Teilen der Welt. Dieses urbayerische Tradtionsfest ist gerade im Ausland derart bekannt und beliebt, dass es in Amerika regelmäßig kopiert wird und auch die deutschen Botschaften in anderen Ländern die süddeutsche Festivität für Einheimische und Deutsche veranstalten.

Auch die Architektur der Stadt ist ausgesprochen sehenswert. Prunkvolle Sakralbauten mit einem jahrhundertealten und dennoch stabilen Dachstuhl, die von zahlreichen Handwerkergenerationen der bayerischen Landeshauptstadt über Jahrhunderte hinweg rekonstruiert und erhalten wurden, mischen sich im Stadtbild mit Profanbauten und postmodernen Nachkriegsbauten.

Dachdecker in München: Ein Hoch auf die Tradition

Für Dachdecker in München ist auch die als Wahrzeichen im Herzen der Stadt gelegene Frauenkirche eine sanierungstechnische Herausforderung. Sie ist mit ihren beiden 99 Meter hohen Türmen weithin sichtbar. Dachdecker müssen sich für regelmäßige Wartungsarbeiten auf das Dach mit seinen 37 Höhenmetern begeben, um das Hauptschiff regelmäßigen zu kontrollieren. Die geeignete Absturzsicherung ist hier stets vorschriftsmäßig anzulegen, damit in derartigen Höhen ein gesichertes Arbeiten garantiert ist. Im Zweiten Weltkrieg litt München sehr unter den zahlreichen Luftangriffen der Alliierten. 98% der Gebäude der Innenstadt wurden beschädigt. Nur ein Bruchteil konnte nach Kriegsende wieder aufgebaut werden. Auch die Frauenkirche wurde schwer beschädigt. Nach Kriegsende bestand für die Dachdecker Münchens die große Herausforderung darin, genügend Baumaterial für die oftmals völlig zerstörte wunderschöne Dacheindeckung zu beschaffen. Daher dauerte es vergleichsweise lange, bis sich die wieder Stadt wieder in gewohntem Glanz zeigen konnte.

Dachdecker in München: Das Erbe einer alten Geschichte

Dachdecker in München haben bereits im historisch geprägten Stadtkern der bayerischen Metropole unzählige Sehenswürdigkeiten und denkmalgeschützte Gebäude zu betreuen. Die Dachsanierung am Altbau ist auch hier ein lohnendes Geschäft, bei dem verschiedenste Spezialisierungen gefordert sind. Ein Touristenmagnet ist beispielsweise das Rathaus am Marienplatz. Mit seinen 100 Meter langen Fassade ist es Ausdruck eines wohlhabenden wie stolzen bayerischen Selbstverständnisses. Die wechselvolle Geschichte und die südländische Orientierung der Stadt haben eine vielgestaltige architektonische Landschaft geschaffen, in der vor allem Baustiele wie Romanik, Barock und Renaissance starke Akzente gesetzt haben. Als Beispiel hierfür ist die Michaelskirche, die alte Akademie und die Alte Münze zu nennen. Die Schlösser Nymphenburg, Fürstenried oder Schleißheim sind nur einige Beispiele für den Einfluss des Barock und des Rokoko in der Münchener Architektur. Das populärste Gebäude der Stadt ist jedoch das legendäre Hofbräuhaus. All diese recht unterschiedlichen Stile wollen bei einer effektiven Dachsanierung gewissenhaft rekonstruiert sein und so ist fundiertes Spezialwissen gefordert, um das Erbe der Stadtväter für die Nachwelt adäquat zu erhalten.

Dachdecker in München haben durch das wechselhafte Wetter viel zu tun

Dachdecker in München haben zudem wegen des besonderen Klimas stets etwas zu tun in der Stadt des gewitterintensivsten Bundeslands Deutschlands. Das Wetter ist hier relativ wechselhaft. Dies liegt daran, dass die bayerische Hauptstadt in einem Übergangsgebiet zwischen dem feuchten atlantischen und dem trockenen Kontinentalklima liegt. Folglich können die Winter sehr kalt sein und die Sommer besonders heiß. Der Kälterekord lag am 21. Januar 1942 bei -30,5 Grad, senkt sich aber sonst nicht unter -25 Grad. Den bisher heißesten gemessenen Tag erlebte München mit 37,1 Grad am 13. August 2003. In jedem Falle ist eine effiziente Dachabdichtung für die unterschiedlichen Temperaturen und manchmal überraschenden Niederschläge erforderlich. München wird durch die Grenzlage der unterschiedlichen Witterungszonen regelmäßig von starken Unwettern heimgesucht. So richtete ein ungewöhnlich starker Hagel am 12. Juli 1984 in der bayerischen Metropole einen Schaden von 3 Milliarden Euro an. Daher ist auch die Installation von Blitzschutz Anlagen auf den Gebäuden der Landeshauptstadt ratsam.

Moderne Dachdecker in München schaffen energieeffizienten Wohnkomfort

Zudem kümmern sich Dachdecker in München auch um die Arbeiten für ein Photovoltaik-Dach. Denn auch in einer der wohlhabendsten Metropolen Deutschlands steht die energetische Optimierung von Wohngebäuden im Interesse der breiten Öffentlichkeit von Gewerbebetreibern und Privatiers. Heute achten Bauherren bereits beim Neubau eines Gebäudes auf energieökonomische Kriterien. So ist ein modernes Massivhaus gegenwärtig nach den aktuellen dämmtechnischen Standards konzipiert. Zusammen mit der Installation einer Photovoltaik Anlage sind die Energiekosten hierbei im Vergleich zu einer alten energetisch unsanierten Immobilie bedeutend geringer. In Anbetracht der gestiegenen Kosten für fossile Brennstoffe, lohnt es sich sowohl beim Neubau als auch bei der Haussanierung die modernen bautechnischen Energieeinsparungsmethoden gezielt und effizient umzusetzen. Daher sind Dachdeckermeister aus München und Umgebung stets bemüht auf dem neusten Stand der bautechnischer Entwicklung zu sein, um Ihren Kunden eine optimale Beratung und Arbeit bieten zu können.

Wagnis Moderne

Als weltoffene Metropole legt München auch Wert auf seine moderne innovative Seite. Bereits zur Fußball-WM 1974 wurde mit der Errichtung des Olympiaparks mit dem Olympiastadion architektonische Geschichte geschrieben. Maler und Dachdecker aus München konnten hier ihre Fähigkeiten bei Konzepten für die Eindeckung und den Dachausbau einbringen. Auch die neue Heimat der beiden größten Fußballvereine der Stadt, die Allianz-Arena, beeindruckt durch seine Optik. Ein weiterer moderner architektonischer Bau der Stadt ist die Firmenzentrale des Automobilherstellers BMW, dessen Verwaltungsgebäude die Form eines BMW-Vierzylinders darstellt.

Wenn Sie in München und Umgebung einen Experten für die Dacheindeckung, den Dachausbau oder die Energetische Gebäudesanierung suchen – finden Sie über das Fachportal Dachdecker.com einen Experten direkt in Ihrer Nähe. Hier finden Sie themenbezogene Informationen, holen Sie sich hier unverbindlich Angebote ein.